Spielbericht Team Weiß

0:4-Niederlage für Team Weiß gegen VfL

Am Mittwochabend empfing Team Weiß in Erbstorf den VfL zum Heimspiel – und war der Mannschaft in allen Bereichen unterlegen, musste sich am Ende mit 0:4 klar geschlagen geben. Der kurzfristige Ausfall von Flo, Simon und Moritz setzte Team Weiß zu – zumal auch Till, Rijad, Chris und Hannes gesundheitlich angeschlagen waren. So fehlte es der Mannschaft an Breite, Ausfälle sind zurzeit schwer zu kompensieren. „Die lange Saison mit vielen Spielen, Turnieren und Trainingseinheiten macht sich bemerkbar, vielleicht auch eine gewissen Kopfmüdigkeit,“ zog Amir Dolan nach dem Spiel ein Fazit der Rückrunde. Nun steht am Sonntag das letzte Spiel auf dem Plan, zuhause gegen SV Eintracht. Bevor es in die Vorbereitung der neuen Saison geht. „Und da haben wir noch viel zu tun“, so Amir Dolan.

Im Kader: Jesper, Nicki, Till, Chris, Hannes, Tom, Marlon, Darwin, Rijad, Oke, Nick, Fabi, Louis.

Arbeitssieg in Bardowick

sieg_bardowickHart erkämpfter Sieg am Montagabend beim Auswärtsspiel in Bardowick: In den letzten Minuten der Begegnung retteten die Lüneburger wichtige drei Punkte und gewannen gegen die JSG mit 2:1.

In der ersten Halbzeit tat sich das Team von Amir Dolan zunächst schwer. Der Versuch, mit schnellen Bällen in die Doppelspitze erfolgreich zu sein, ging nur bedingt auf. Es fehlte die Entschlossenheit beim Nachsetzen. Zudem stimmten die Abstände zwischen den Reihen auf dem unförmigen Platz (sehr kurz, dafür relativ breit) nicht. Zwar erarbeiteten sich die Lüneburger einige gute Chancen, scheiterten aber immer wieder am gegnerischen Torwart, der mit einigen starken Paraden glänzte. So ging es torlos in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte stellte Amir Dolan seine Mannschaft um. Statt mit zwei Stürmern spielten die Jungs mit der Doppel-Sechs. Das ging auf und es entstand ein Übergewicht im Mittelfeld. Der LSK wurde nun noch gefährlicher: Nach 40 Minuten netzte Nicki per Dropkick zum 1:0 ein.

In dieser Phase wurde versäumt, den Sack zuzumachen – einige sehr gute Möglichkeiten wurden sträflich liegengelassen… Dann der Schock kurz vor Schluss: Das 1:1 per Kopfball. Doch der LSK wollte die drei Punkte heute unbedingt. Fast im Gegenzug, nahm sich erneut Nicki ein Herz, zog in die Mitte, ließ den Gegenspieler stehen und traf mit einem abgefälschten Schuss ins lange Eck zum 2:1. Kurze Zeit später war Schluss, der Jubel groß.

Schon Mittwoch steht das nächste Spiel an. Im Heimspiel geht es in Erbstorf gegen den VfL Lüneburg. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

Im Kader waren: Jesper, Chris, Nicki, Flo, Tom, Darwin, Marlon, Hannes, Rijad, Moritz, Simon, Oke und Max.

Team Weiß siegt 13:0 gegen MTV Treubund 2

sieg_mtvFünfmal Hannes, viermal Moritz, dreimal Marlon, einmal Simon – mit 13:0 siegte Team Weiß am Wochenende gegen MTV Treubund 2 beim Heimspiel in Erbstorf. Dabei hatte der Gegner, der ohne Auswechselspieler antreten musste, gegen die offensiv spielenden LSK-Jungs keinen Chance. Team Weiß steht jetzt in der Tabelle wieder auf Platz 4, muss am 15. Mai, 18 Uhr,  zum Auswärtsspiel zur JSG Bardowick/Mechtersen/Vögelsen.

Im Kader waren: Jesper, Hannes, Till, Flo, Darwin, Moritz, Marlon, Nicki, Simon, Tom, Chris, Shayne und Friedrich.

Team Weiß verliert gegen Tabellenführer JSG Adendorf/Scharnebeck 1

Eine 1:4-Niederlage gab es am Wochenende für Team Weiß bei der JSG Adendorf/Scharnebeck 1. Trotz des am Ende verdienten Sieges für den Gastgeber, haben es die Lüneburger dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer aber nicht leichtgemacht. Dazu kam, dass Team Weiß leider auf Hannes verzichten und Moritz frühzeitig verletzt ausgewechselt werden musste.

Vor allem in der ersten Halbzeit aber spielten die Jungs mit einer variablen 5er-Defensivkette gut mit, gerieten unglücklich in Rückstand. Doch die Antwort folgte schnell. Ein langer Ball auf Tom, der das Leder schnell Flo auflegte, brachte Team Weiß den 1:1- Ausgleich. Der Jubel war groß.

In der 2. Halbzeit wurde die JSG stärker, aus dem Gewühl heraus fiel das 2:1. Nach dem ersten Schock aber sammelten sich die Lüneburger und gaben noch einmal Gas. Umso ärgerlicher, dass der Schiedsrichter beim Querpass eines Adendorfer Spielers vor das gegnerische Tor nicht aufpasste – so ging die JSG mit einem Abseitstor 3:1 in Führung. Mit einem gelungenen Konter markierten die Gastgeber den 4:1-Endstand.

Am kommenden Wochenende geht es nun im Heimspiel gegen MTV Treubund 2.

Team Weiß rückt nach Sieg in Barskamp auf 4. Tabellenplatz vor

lsk_barskampDreimal Marlon, dreimal Rijad – es rappelte mächtig im Karton beim Auswärtsspiel von Team Weiß am Mittwochabend beim TuS Barskamp. Die Jungs gewannen bei Schmuddelwetter 6:0 – und damit ihr drittes Rückrundenspiel. Dementsprechend gut war die Stimmung auf der Rückfahrt im Mannschaftsbus (siehe Foto). „Das war spielerisch die beste Leistung der Rückrunde“, zeigte sich Trainer Amir Dolan nach dem Spiel begeistert und lobte vor allem die gute Chancenverwertung seines Teams.

Bereits nach zwei Minuten schoss Marlon die Lüneburger in Führung – und die Mannschaft setzte den Gastgeber weiter unter Druck. So erhöhte Rijad 15 Minuten später zum 2:0 und noch vor der Halbzeit zum 3:0. An diesem Abend passte einfach alles zusammen. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Jungs den Ball weiter munter laufen, Marlon und Rijad schossen das Team schließlich zum 6:0-Endergebnis. Eine tolle Teamleistung, die auch in der Tabelle Spuren hinterlässt: Mit 23 Punkten steht Team Weiß nun auf dem 4. Platz, nur einen Punkt hinter dem VfL Lüneburg.
image

Bevor es im Ligabetrieb weitergeht, messen sich die Lüneburger am Samstag beim VW Masters, Deutschlands größtem Jugendfußballturnier für D-Junioren. In Delmenhorst kicken dann insgesamt 16 Mannschaften im Regio-Masters in der Region Nord um den Einzug in die nächste Runde. Viel Erfolg!

Im Kader beim Spiel gegen Barskamp waren: Jesper, Marlon, Rijad, Simon, Flo, Till, Nicki, Christian, Oke, Max, Hannes, Gian-Luca und Nick.

Heimsieg für Team Weiß gegen die JSG Ilmenautal

lsk_ilmenauEinen hart umkämpften 1:0-Sieg hat sich Team Weiß am Samstag im Heimspiel gegen die JSG Ilmenautal gesichert. Bei bestem Fußballwetter schenkten sich beide Team nichts. Von Beginn an zeichnete sich das Spiel durch Kampf und Härte aus. In der 17. Minute setzte Marlon kurz hinter der Mittellinie an und schoss den Ball über den Torwart hinweg ins Netz. Etwas überraschend zu einem Zeitpunkt, an dem eher die Gäste am Drücken waren.

Nach der Halbzeit ging es weiter zur Sache, das Team der JSG Ilmenautal wollte sich nicht geschlagen geben. Doch die Lüneburger hielten dagegen, machten hinten dicht und sicherten sich am Ende den Sieg.

Schon am Mittwoch geht es für Team Weiß um die nächsten Punkte, dann sind die Jungs zu Gast beim TuS Barskamp.

Im Kader waren: Jesper, Marlon, Moritz, Flo, Till, Rijad, Darwin, Chris, Simon, Nicki, Tom, Nick und Oke.

Team Weiß startet mit einem Sieg gegen VfL in die Rückrunde

lsk_vflSuper Start für Team Weiß in die Rückrunde: Die Jungs besiegten  am Samstag den VfL mit 2:1 – und das unter erschwerten Bedingungen. Zum Teil heftige Böen fegten über den B-Platz an den Sülzwiesen, Team Weiß hatte Glück bei der Seitenwahl und spielte in der ersten Halbzeit mit dem Wind im Rücken. Nach kurzen Startschwierigkeiten fanden die Jungs ins Spiel, tauchten gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und gingen durch ein Eigentor in Führung. Jetzt rollte der Ball flüssiger und Team Weiß legte schnell das 2:0 nach. Rijad traf aus spitzem Winkel.

In der zweiten Halbzeit mussten die LSK-Jungs sich erst an den Gegenwind gewöhnen. Relativ schnell nach Wiederanpfiff fiel der Anschlusstreffer. Die Mannschaft des LSK arbeitete jetzt aber konsequent gegen Ball und Gegner, so dass der VfL sich nur noch wenige Chancen erarbeitete. Durch Kampfgeist hielt Team Weiß das 2:1 und ging als Sieger vom Platz.

Im nächsten Spiel geht es nun am kommenden Samstag gegen die JSG Ilmenautal.

Im Kader: Jesper, Rijad, Simon, Darwin, Till, Nicki, Marlon, Giani, Moritz, Flo und Chris.

Ärgerliche Niederlage in Adendorf kostet Team Weiß den 4. Tabellenplatz

Diese Niederlage war ärgerlich und unnötig: 0:2 verlor Team Weiß am Freitagabend im Auswärtsspiel gegen die JSG Scharnebeck/Adendorf 2 – und muss nun den gerade erkämpften 4. Tabellenplatz wieder hergeben. Bereits nach zwei Spielminuten lagen die Lüneburger nach einer unentschlossenen Abwehrleistung hinten. Das saß. Zwar konnten die Lüneburger im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ihre Überlegenheit ausspielen, aber an diesem Abend fehlte es einfach an Entschlossenheit. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Lauf- und Kampfbereitschaft ab – dabei war es gerade die Leidenschaft, die den Jungs in den letzten Spielen den Erfolg beschert hatte. Folgerichtig fiel das 2:0, in einem Spiel, in dem die Schiedsrichterleistung durchaus fragwürdig war. Doch jetzt gilt es, weiterzumachen und schnell die Lehren aus dem Spiel zu ziehen, um die verlorenen Punkte gegen VFL einzufahren.

Im Kader waren: Jesper, Marlon, Chris, Darwin, Rijad, Nicki, Till, Tom, Moritz, Simon, Oke, Nick.

Team Weiß nach Sieg gegen SV Eintracht Tabellenvierter

Mit einem 3:0-Sieg bei der SV Eintracht konnte sich Team Weiß am Montagabend auf den 4. Tabellenplatz schießen. Die Zuschauer sahen ein schnelles und kampfbetontes, aber absolut faires Kreisligaspiel, in dem beide Mannschaften ordentlich Meter machten. Nach einer guten Phase der Eintracht zu Beginn des Spiels, dominierte der Lüneburger SK klar die Partie. Marlon schoss Team Weiß in der 19. Minute in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit ließen die Jungs nichts anbrennen und drückten den Gegner immer mehr hinten rein. In der 45. Minute versenkte Nicki mit einem beherzten Schuss den Ball zum 2:0 im gegnerischen Tor.

Simon erhöhte kurz vor Schluss zum lsk-eintracht3:0 Endstand. Damit haben die Jungs nun zwei Punkte Vorsprung auf die JSG Adendorf/Scharnebeck, die am Freitag im Auswärtsspiel in Adendorf wartet. Viel Erfolg!

Im Kader gegen Eintracht: Jesper, Nicki, Tom, Darwin, Rijad, Till, Marlon, Oke, Nick, Chris, Simon und Flo.

Team Weiß holt wichtige drei Punkte gegen JSG Bardowick

Auch Team Weiß konnte sich am Wochenende über drei Punkte freuen: In einer hitzigen Partie gegen die JSG Bardowick/Mechtersen/Vögelsen gewannen die Lüneburger mit 1:0. Das Tor in dem kampfbetonten Heimspiel in Erbstorf schoss Nick nach einer schönen Flanke von Tom. Einige weitere gute Möglichkeiten im Anschluss ließen die Jungs leider liegen. Im nächsten Spiel am Montag geht’s zu Eintracht – vorher wartet in der Juniormasters-Vorrunde von Volkswagen noch der FC Este.

Im Kader gegen Bardowick waren: Jesper, Till, Klaas, Marlon, Darwin, Rijad, Chris, Moritz, Simon, Tom, Nicki, Flo und Nick.